Projekte - Händler Meeting 2011


    Meeting im Sitzungszimmer

 
   Anschliessendes Nachtessen

 
   Ümit Özeflatun und Kurt Iten

 
   Ümit Özeflatun

Es gibt ein Vorurteil, dass in der Türkei keine guten Qualitätsweine erzeugt werden

Die von der Set AG, dem Schweizer Importeur der Marken Mey, Efes und Doluca, organisierte Händler Sitzung, fand im Park Inn Airport Hotel statt.

“In einem muslimischen Land kann kein guter Qualitätswein erzeugt werden”, lautet ein gängiges Vorurteil. Ümit Özeflatun, Mitinhaber der SET AG, meint, dass dieses Vorurteil sinnloss ist.

An der in Zürich stattfindenden Sitzung haben sowohl Mey-, Efes-, als auch weitere Exportmanager von anderen türkischen Getränke-Unternehmen teilgenommen.

Es wurde überwiegend die Themen  “Marktanteil der türkischen Marken",  "Alkoholische Getränke in der Schweiz" sowie "Strategieformulierung” diskutiert.

Ümit Özeflatun berichtete an der Sitzung, dass die Set AG an einen guten Punkt in der Schweiz gekommen ist. Heute stehen ihre Marken in den Abteilungen der führenden Einkaufszentren. Herr Özeflatun betont, dass sie sich im Schweizer Markt für den Unterschied von Qualität und Marke eingesetzt haben. Er meinte “Wir wollen nicht im Markt wachsen indem wir die Preise brechen. Die Marken und die gute Qualität unserer Produkte stehen im Vordergrund.”

Die Anwesenheit der Export-Manager von den türkischen Firmen Mey, Efes und Doluca zeigt, dass sie das Potenzial der Schweiz ebenfalls erkennen. Mit den Händlern wurde über die Themen "Entwicklung des Marktnetzes", "Problembehebungen"  und "Umsatzsteigerung" gesprochen.

Unser Ziel ist es, globale Marken richtig zu vermarkten

Ümit Özeflatun berichtete, dass das Unternehmen Set AG rasch gewachsen ist. “Unsere Ziele wollen wir erreichen, indem wir uns die Qualität und Marken aneignen. In den letzten fünf Jahren sind wir stets gewachsen und haben das Sortiment der türkischen Markenprodukte laufend vergrössert. Mit Hilfe einer klar geregelten Distribution können wir den türkischen Grosshandel erreichen. Unsere Verkaufsstellen nehmen zu und wir wollen das Marktpotenzial weiter ausschöpfen."

“Wir verkaufen Qualitätsprodukte. Efes und Yeni Raký ist heutzutage Weltmarken. Anadolu Efes ist heute der 5. grösste Bierhersteller in Europa.”

Wir haben seit Jahren versucht, unsere Produkte in den Abteilungen durchzusetzen

Ümit Özeflatun teilte mit, dass die Schweiz ein kleiner Markt sei und sie seit Jahren versuchen die Markenspirituosen in den Abteilungen durchzusetzen. In der Vergangenheit konnten türkische Produkte in der Schweiz kaum vermarktet werden. Heutzutagae werden türkische Getränke stolz präsentiert. Wir sind in den Schweizer Markt eingedrungen und haben an Prestige gewonnen. Es werden in der Schweiz jährlich 400 Millionen Liter Bier verbraucht. Durch die Erreichung von 1 % Marktanteil vom Kuchen haben wir bereits einen guten Stand erreicht.

"In der Türkei, wo 98 % der Türken Muslime sind, können keine guten Qualitätsweine erzeugt werden”, lautet ein gängiges Vorurteil. Ümit Özeflatun betrachtet diese Aussage als sinnlos. “In der Türkei werden sehr gute Qualitätsweine hergestellt. Diese Qualität wird früher oder später auf der ganzen Welt erkannt werden."

Schweizer verbrauchen die meisten Wein

Laut den Statistiken wird in der Schweiz am meisten Wein verbraucht. 38 % der hundert Liter des Alkoholkonsums sind Bier, 47 % entfallen auf Wein. Der restliche Anteil sind alkoholische Getränke. Diese Zahlen zeigen, dass die Schweizer Wein am meisten bevorzugen.

Aus diesem Grund kümmern wir uns darum, dass der türkische Wein in den Schweizer Markt eintritt und zukünftig einen noch grösseren Anteil vom Kuchen erreicht.


 
 

Set-AG Rothenring 22, CH-6015 Luzern http://www.set-ag.ch